Gesunder Hafen


Eine starke Gemeinschaft für einen nachhaltig gesunden Hafen.

 
 

Das Gesundheitsnetzwerk "Gesunder Hafen"

Der Gesunde Hafen ist ein Zusammenschluss von Unternehmen aus dem Hamburger Hafen. Ziel ist es, die Gesundheitsinteressen der Branche zu verknüpfen sowie durch ein regionales Netzwerk aus Anbietern, gemeinsamen Projekten, Veranstaltungen, Workshops und Kursen die Gesundheit der Arbeitnehmer im Hafen zu verbessern.

Unternehmen, die direkt oder indirekt mit dem Hafen in Verbindung stehen, können erstmals Teil eines umfangreichen Gesundheitsnetzwerkes werden. Unter dem Namen „Gesunder Hafen“ steht allen teilnehmenden Unternehmen ein Team von Gesundheitsexperten zur Verfügung, die sich um die Gesundheitsinteressen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern im Hamburger Hafen kümmern. So besteht für teilnehmende Unternehmen die Möglichkeit, direkt vor Ort im Hamburger Hafen sowie auf Wunsch auch dezentral im gesamten Stadtgebiet, ihren Mitarbeitern ein breites Angebot an gesundheitsfördernden Maßnahmen zu bieten.

 

- Synergie-Effekte nutzen -
- Ressourcen schonen -
- Kontakte knüpfen -

 

„GEMEINSAM MEHR ERREICHEN.“

Ziele und Vorteile einer Mitgliedschaft im "Gesunden Hafen"

Die Ziele von "Gesunder Hafen" im Überblick:

Gesundheitsinteressen verknüpfen
regionales Netzwerk
BGM und BGF als Joint Venture
gemeinsames Onlineportal
Gesundheit auch mit knappen Ressourcen
gemeinsame Veranstaltungen, Workshops, Kurse uvm.
größere Wahrnehmung in der Politik
Gesunder Hafen als Marke für gesunde Unternehmen
Unternehmen fernab vom Schreibtisch vernetzen

Die Vorteile von "Gesunder Hafen" im Überblick:

Zentraler Ansprechpartner für Gesundheitsthemen
Nutzung des Onlineportals (u.a. für Kurse)
jährliche freiwillige Mitarbeiterumfragen (online)
Qualitätsprüfung von Gesundheitsanbietern
Vermittlung von Gesundheitsexperten
Events und Vorträgen zum Thema Gesundheit
BGF ohne Aufwand implementieren / erweitern
eigene Ressourcen schonen
viele Mitarbeiter mit einem breiten Angebot abholen
bessere Konditionen bei Gesundheitspartnern

Ablauf - von der Idee bis zum gesunden, motivierten und glücklichen Mitarbeiter

Analyse BGM1

Analyse

Planung BGM2

Planung

Umsetzung Betriebliches Gesundheitsmanagement3

Umsetzung

Follow-up Betriebliches Gesundheitsmanagement4

Follow up